Anreise:
Abreise:

Hausordnung

Liebe Gäste,

um Ihren Aufenthalt in unserem Hotel so angenehm wie möglich zu gestalten,

bitten wir Sie, die nachfolgende Hausordnung zu beachten und an alle Mitreisenden weiterzugeben.

Rezeption

Die Rezeption des Hotels ist von 06:15 – 21:45 Uhr durch Fachpersonal und

von 21:45 – 06:15 Uhr durch Sicherheitspersonal besetzt. Bitte beachten Sie, dass der Zahlungsverkehr nur in der Zeit von 6:15 bis 21:30 Uhr möglich ist.

Zimmer

Das Hotel stellt für jedes Zimmer mindestens eine Schlüsselkarte zur Verfügung. Sollten Sie einen weiteren Zimmerschlüssel benötigen, wenden Sie sich bitte an das Rezeptionspersonal. Der Zimmerschlüssel ist beim Verlassen des Hauses wieder abzugeben.

Am Anreisetag stehen Ihnen die Zimmer ab 15:00 Uhr zur Verfügung. Am Abreisetag müssen die Zimmer bis 11:00 Uhr geräumt werden, sofern keine individuellen Absprachen getroffen worden sind.

Ihr Gepäck können Sie rund um die Uhr an der Rezeption zur Zwischenlagerung abgeben. Ihre Wertsachen können im Safe auf den Zimmern aufbewahrt werden.

Bettwäsche und Handtücher sind in allen Zimmern vorhanden und im Zimmerpreis inkludiert. Das Entsorgen von Hygieneartikel oder sonstigen Gegenständen in die Toiletten ist nicht gestattet, in jedem Bad stehen dafür Hygieneeimer zur Verfügung.

Des Weiteren möchten wir Sie bitten, mit allen Möbeln und Gegenständen pfleglich umzugehen. Für schuldhaft oder fahrlässig verursachte Inventarschäden oder grobe Verunreinigungen haftet der Gast.

Frühstück

Das Frühstücksbuffet ist täglich von 06:00 bis 10:00 Uhr an Wochentagen und von 07:00 bis 10:00 Uhr am Wochenende geöffnet. Bitte beachten Sie, dass es zu Stoßzeiten an Wochentagen zwischen 07:00 – 08:30 Uhr und am Wochenende zwischen 08:30 – 10:00 Uhr zu einem hohen Gästeaufkommen kommen kann und Sie unter Umständen mit kurzen Wartezeiten rechnen müssen. Es dürfen keine Speisen und Getränke vom Buffet mitgenommen werden, sofern nicht ausdrücklich vom Hotel erlaubt – zum Beispiel gegen Zahlung eines Aufpreises.

Nachtruhe, Ordnung & Sicherheit

Ab 22.00 Uhr gilt auf allen Zimmern, Fluren und auf dem Außengelände die Nachtruhe. Jeglicher Lärm ist zu vermeiden. Die Nichtbeachtung der Nachtruhe kann zum sofortigen Hausverweis führen. Das Hotel erwartet einen respektvollen Umgang mit anderen Gästen, Anwohnern und dem Personal. Es ist nicht erlaubt, sich aus den Fenstern zu lehnen, auf den Fensterbrettern zu sitzen, Gegenstände aus den Fenstern zu werfen oder aus den Fenstern zu rufen. Notausgänge (auch über die Fenster) sowie Feuerleitern dürfen nur im Notfall benutzt werden.

Unbedingt zu beachten ist die maximale Nutzlast der Fahrstühle. Bei unsachgemäßem Gebrauch übernimmt das Hotel keine Haftung und die dadurch entstandenen Kosten müssen wir Ihnen in Rechnung stellen.

Unser Personal ist für Sie 24 Stunden anwesend. Nachts finden regelmäßige Kontrollgänge durch das Haus statt. Die Hauseingangstür ist immer geschlossen. Der Zugang zum Haus ist nach Betätigung der Klingel / oder des Zifferncodes – rechts am Eingang – jederzeit möglich. Zur Sicherheit sind die öffentlichen Bereiche videoüberwacht.

Besuchern ist der Zutritt zu den Zimmern nur nach vorheriger Anmeldung an der Rezeption gestattet. Das Personal kann den Zutritt im Einzelfall verwehren.

Lebensmittel, Rauchen, illegale Rauschmittel & Waffen

Der Verzehr von selbst mitgebrachten Speisen und Getränken ist in den öffentlichen Bereichen nicht gestattet.

Rauchen ist in allen Bereichen des Hotels strengstens untersagt. Im Falle eines Verstoßes berechnet das Hotel eine Gebühr i.H.v. 250,00 €. Selbiges gilt für das Manipulieren von Rauchwarnmeldern, Meldeeinrichtungen oder das unbefugte Öffnen von Notfalltüren.

Das Hotel behält sich das Recht vor, einen höheren Schaden geltend zu machen, wenn z. B. dem Hotel ein Feuerwehreinsatz in Rechnung gestellt wird oder ein durch unerlaubtes Rauchen entstandener Brandschaden am Hoteleigentum verursacht wurde.

Das Mitbringen von illegalen Rauschmitteln sowie Waffen ist strengstens untersagt und führt zum sofortigen Hausverweis. In jedem Fall werden umgehend die zuständigen Behörden benachrichtigt.

Im Notfall

Der Feueralarm ist ein lauter Signalton. Wenn dieser ertönt, ist es nicht mehr erlaubt sich auf die Zimmer zu begeben. Bitte nehmen Sie maximal Ihre Schuhe, eine Jacke und Ihre Wertgegenstände mit. Verlassen Sie das Hotel auf dem schnellsten Weg über die gekennzeichneten Fluchtwege und nutzen Sie auf keinen Fall den Fahrstuhl.

Die Notausgänge sind entsprechend gekennzeichnet. Fluchtpläne befinden sich an den Zimmertüren sowie auf allen Fluren. Der Fluchttreffpunkt befindet sich gegenüber dem Hotel in der Weserstrasse. Den Anweisungen durch das Hotelpersonal ist in jedem Fall Folge zu leisten.

Parken

Die öffentlichen Parkplätze rund um das Hotel sind gebührenpflichtig. Wir bieten Ihnen als Alternative die Nutzung unserer kostenfreien Parkvignetten an. Ferner nehmen wir Pfand für die Parkvignetten i.H.v. 50,00 €. Das Pfand kann in bar oder mit einer Kreditkarte hinterlegt werden. Bei Verlust der Parkvignette werden wir das Pfand einbehalten bzw. die Kreditkarte mit 50,- € belasten.

Bitten haben Sie Verständnis dafür, dass die Reservierung einer Parkvignette leider nicht möglich ist. Bitten beachten Sie außerdem auch, dass Sie im Großteil von Berlin die grüne „Umweltplakette“ an Ihrem Fahrzeug benötigen.

Sonstiges

Weiterhin haben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Gold Hotels Gültigkeit – diese stehen Ihnen zur Einsicht unter http://www.goldhotel.de/agb/ zur Verfügung oder können an der Rezeption erfragt werden.

Grobe Verstöße gegen die Hausordnung, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Missachtung von Anweisungen durch das Personal führen zum Hausverweis. Eine Rückerstattung für bereits bezahlte Leistungen ist ausgeschlossen.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und die Beachtung dieser Hausordnung. Sollten Sie weitere Fragen zu Ihrem Aufenthalt haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt im Gold Hotel!

Susanna Nedza,

– Hotelleiterin –